In den 80-er Jahren griff der Verein den immer häufiger geäußerten Wunsch einiger Frauen nach eigener sportlicher Betätigung auf und rief 1986 eine Gymnastikabteilung ins Leben. Dieses Angebot wurde von den Frauen des Dorfes mit Begeisterung angenommen. Einmal in der Woche traf man sich im Gemeinde- und Vereinshaus und reckte und streckte die Glieder unter fachkundiger Leitung von Rita Theobald. Nach deren Ausscheiden sorgten zunächst Sieglinde Lüttke-Becker und Elfriede Schmitz für Schwung bei Zirkel- und Ausdauertraining, bei Rückengymnastik und Konditionsübungen. Die Frauen waren und sind mit Begeisterung bei der Sache. Seit 1994 betreut Frau Lüttke-Becker die Gruppe allein und freut sich über jeden Neuzugang in Ihrer aktiven Frauengruppe.

Wer sich jetzt angesprochen fühlt und seinen Körper durch Gymnastik fithalten will, meldet sich bitte bei den Kontaktpersonen des TuS oder direkt bei Frau Lüttke-Becker an.